+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK231.51H

Licht in der Architektur: Neue Licht- und Gestaltungswerkzeuge – Aktuelles aus Wissenschaft und Forschung

Termin

Montag, 24. April 2023
9.30 bis 17.00 Uhr

NEU im Programm

Präsenz + Online Seminar

max. 25 Teilnehmer*innen

Referenten

Markus Felsch

Dipl.-Ing. Lighting Design, Felsch Lighting Design GmbH, Hamburg

und

Prof. Dr. Roland Greule

Professor für Lichttechnik an der Hochschule für angewandte Wissenschaft in Hamburg, Department Medientechnik

Umfang

8 Fortbildungsstunden / Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Gebühr

Mitglieder 170,00 €

Gäste 250,00 €

Ermäßigt 80,00 €

EXG 80,00 €

Veranstaltungsort

Hamburgische Architektenkammer
Grindelhof 40
20146 Hamburg
oder
online

Das Wesen des Lichtes fasziniert die Menschheit seit Jahrtausenden. Schon aus dem Jahr 1.300 v.Ch. ist das Verständnis des ägyptischen Gott Ra (altägyptischer Sonnengott) überliefert: „Ich bin der, der seine Augen öffnet und es wird Licht. Wenn ich meine Augen schließe, senkt sich Dunkelheit herab“.
Heute haben wir ein fundamental anderes Verständnis, wie wir Licht physikalische begreifen und beschreiben. Gemeinsam mit der Überlieferung ist aber, dass wir kontinuierlich an dem Verständnis der Lichtwahrnehmung arbeiten und forschen.

Die Referenten beschäftigen sich schon Jahrzehnten mit dem Thema Licht und forschen zu den physikalische Eigenschaften des Lichts, zur Möglichkeiten der Lichtsimulation, zu Lichtplanung und BIM und der Psychologie der Lichtwahrnehmung.
Ziel ist immer, die Erkenntnisse aus der Forschung direkt in die angewandte Lichtplanung zu übertragen. So z.B. in Form von wahrnehmungsorientierten Gestaltungsregeln und Konzepten für Arbeitsplatzbeleuchtungen mit einstellbaren diffusen und gerichteten Lichtanteilen. Ein anderes Beispiel ist die Simulation und Anwendung von UV-Licht zur Luftentkeimung im Zuge der COVID 19 Pandemie.  

Inhalte:
• Einführung Wahrnehmung und Wahrnehmungspsychologie, Wahrnehmung unterschiedlicher Lichtreize
• Entwicklung des Härtegrades für Beleuchtungssituationen HgF (Härtegradfaktor) und LwF (Lichtweitungsfaktor)
• Stand der LED-Technik und Neuentwicklungen
• Stand der Steuerungstechnik und Zusammenspiel Licht, Lichtsteuerung mit Internet of Things (IoT)
• Best Cases: Beispiele für Lichtplanungen mit Härtegrad des Lichtes (z.B. Flughafen Oslo)
• Nicht-visuelle Wirkung von Licht, Circadianes System des Menschen
• Überblick Stand Leuchten-Entwicklung
• Lichtplanung unter Einsatz von Virtual Reality und Augmented Reality
• Kurze Einführung Lichtplanung und BIM (Building Information Modelling)
• Best Cases: Beispiele für Lichtplanungen mit VR/AR und BIM

Hinweise

Technische Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:
Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrophon, die Nutzung eines Headsets wird nachdrücklich empfohlen
Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn an die von Ihnen bei der Anmeldung angegebene E-Mail Adresse.