Schülerwettbewerb "Bauhaus re:defined – Das Bauhaus neu denken!"


Dokumentation der Ergebnisse des Schülerwettbewerbs im Hamburger Architektursommer 2019


„Bauhaus re:defined – Das Bauhaus neu denken“ war das Thema des diesjährigen Schülerwettbewerbs, den wir anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses in Kooperation mit der Behörde für Schule und Berufsbildung ausgelobt haben. Nach den beiden letzten Wettbewerben mit den Titeln „Flüchtige Architektur“ im Jahr 2012 und „Architektur auf Anfang“ im Jahr 2015 war das Thema „Bauhaus re:defined“ schon eine durchaus anspruchsvollere und komplexere Aufgabe. Wir wollten mit dem Thema Schülerinnen und Schüler ermuntern, sich mit dem Bauhaus auseinanderzusetzen. Dabei interessierten die Fragestellungen: Wofür stand das Bauhaus? Welche Errungenschaften haben wir dem Bauhaus zu verdanken? Was bedeutet das Bauhaus heute noch für mich ganz persönlich? Wie ließe sich aus der Bauhausperspektive die aktuellen Herausforderungen und Krisen der heutigen Zeit begegnen?

Die Aufgabe bestand darin, ein eigenständiges Projekt zu erarbeiten, das sich mit einer Bauhaus-Idee oder einem Bauhaus-Produkt gestalterisch und kreativ auseinandersetzt. Gesucht wurden Lösungen, die sich spielerisch, experimentell und künstlerisch forschend mit dem Bauhaus, seinen Designikonen, seinen Köpfen und seinen Ideen beschäftigen und eigene künstlerische Interpretationen darstellten. Dabei ging es nicht um das Kopieren oder Rekonstruieren, sondern vielmehr um die Findung eigener Ausdrucksformen und bestenfalls auch um eine Neuinterpretierung eines Bauhausgedankens in die heutige Zeit. Das Bauhaus neu denken!

Es haben sich 390 Schülerinnen und Schüler von 23 Hamburger und einer Lüneburger Schulklasse dem Thema gestellt und zum Teil außergewöhnliche Ergebnisse erzielt. Insgesamt wurden 157 Beiträge eingereicht, die die ganze Bandbreite des Bauhauses widerspiegelten. So gab Beiträge von der Mode bis hin zu textilen Klangteppichen, innovatives Produktdesign wie auch zukunftsweisende Architekturkonzepte, spannende Foto- und Filmprojekte, die den Menschen im Raum thematisieren oder Kritik an der heutigen Umweltzerstörung künstlerisch darstellten.

Wettbewerbsdokumentation zum Herunterladen

Auslobungsunterlagen zum Herunterladen