Fortbildungsakademie

Direkt zum laufend aktualisierte Fortbildungsprogramm.

Eine regelmäßige berufliche Fortbildung ist nicht nur wünschenswert und hilfreich, sondern eine Berufspflicht. Nach § 19, Absatz Nr. 2 des Hamburgischen Architektengesetztes (HmbArchtG) sind Architektinnen, Architekten, Innenarchitektinnen, Innenarchitekten, Landschaftsarchitektinnen, Landschaftsarchitekten, Stadtplanerinnen und Stadtplaner „insbesondere dazu verpflichtet, sich beruflich fortzubilden und sich dabei auch über die für ihre Berufsausübung  geltenden  Bestimmungen zu unterrichten“. 

Die Hamburgische Architektenkammer bietet dazu im Rahmen Ihrer Fortbildungsakademie Seminare und Lehrgänge, die im direkten Bezug zu Ihrer täglichen Arbeit stehen, sowie Fachexkursionen an.

zum Fortbildungsprogramm

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der drei kooperierenden Kammern, Mitglieder der Architektenkammern aller anderen Bundesländer und darüber hinaus auch Nichtmitglieder. Mitglieder der Hamburgischen Architektenkammer werden bei den Anmeldungen bevorzugt berücksichtigt

Bei Fragen zum Programm und für Anmeldungen nutzen Sie bitte die zentralen Kontaktedaten der Fortbildungsakademie:
Tel. 040 441841-20, Fax 040 441841-44, fortbildung@akhh.de

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:
Stephan Feige, Tel. 040 441841-25, feige@akhh.de
Stephanie Lerche, Tel. 040 441841-22, lerche@akhh.de
Tina Unruh, Tel. 040 441841-11, unruh@akhh.de