Datenschutz

1. Allgemeines

Nachfolgend finden Sie Hinweise zur Datenverarbeitung auf der Website der Hamburgischen Architektenkammer (HAK) und zu Ihren Datenschutzrechten. Die HAK nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten nach Maßgabe der geltenden europäischen und nationalen Datenschutzregelungen und insbesondere nach Maßgabe der Datenverarbeitungsregelungen des § 26 Hamburgisches Architektengesetz (HmbArchtG). Weitere allgemeine Informationen zum Datenschutz, die über die hier aufgeführten Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Kammerwebsite hinausgehen, finden Sie hier.
 
2. Name und Kontaktdaten der für die Datenverarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Verantwortliche:

Hamburgische Architektenkammer
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Grindelhof 40
20146 Hamburg
Telefon: 040 441841-0
Fax: 040 441841-44
E-Mail: info@akhh.de
Internet: www.akhh.de

Datenschutzbeauftragter:

Christian Tomaske
Burgdorfer Straße 15
30989 Gehrden
Telefon: 0171 380 47 73
E-Mail: ctomaske@daten-schutz-beratung.de

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen der HAK-Website www.akhh.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server dieser Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des diese Website aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • URL-Pfad der angeforderten Seite/Datei und gewünschte Zugriffsmethode
  • Zugriffsstatus des Web-Servers
  • Übertragene Datenmenge
  • Informationen über die für den Zugriff verwendete Software (i.d.R. Browsertyp und -version, Betriebssystem des aufrufenden Rechners)
  • URL, von der aus die Website/Datei aufgerufen wurde


Die vorgenannten Informationen werden zur Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger oder fehlerhafter Zugriffsversuche und Zugriffe auf die Website, zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung der Website, zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken verwendet. Die Server-Logfiles werden für die Dauer von 14 Tagen gespeichert und dann gelöscht. Zum Zweck der Optimierung der Website werden die gespeicherten Zugriffs-Protokolldaten in anonymisierter Form ausgewertet. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO. Das  berechtigte Interesse der HAK folgt aus den vorgenannten Datenverarbeitungszwecken. In keinem Fall verwendet die HAK die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Bei Anmeldung im Mitgliederbereich

Bei einer Anmeldung im Mitgliederbereich werden Ihre Anmeldedaten (Benutzername und Passwort) verarbeitet, um Ihnen den Zugang zum geschützten Mitgliederbereich zu eröffnen. Sie haben ferner die Möglichkeit, der HAK über den geschützten Mitgliederbereich bestimmte Informationen (z.B. Beitragsrückmeldungen, Änderung von Kontaktdaten) zukommen zu lassen oder dort bestimmte Informationen, die Ihre Mitgliedschaft betreffen (z.B. Mitgliederbescheinigungen), abzurufen. Dies erleichtert die Kommunikation zwischen der HAK und der Mitgliedschaft. Wenn Sie von dieser Kommunikationsmöglichkeit Gebrauch machen, werden kontextabhängig weitere Informationen durch die HAK verarbeitet. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung der in § 14 HmbArchtG genannten gesetzlichen Aufgaben der HAK und dient damit der Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e EU-DSGVO). Weiter verarbeitet die HAK einige Informationen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Bitte beachten Sie auch die weiteren Hinweise im Mitgliederbereich.

c) Bei Nutzung der Pinnwand und des Stellenmarktes

Wenn Sie eine Anzeige auf der Pinnwand www.akhh.de/mitglieder/pinnwand/ oder im Stellenmarkt www.akhh.de/mitglieder/stellenmarkt/ schalten, speichert die HAK Ihre Kontaktdaten (Name, E-Mailadresse und Anschrift). Weitere Angaben, z.B. Ihre Telefonnummer, sind freiwillig Angaben. Ihre Kontaktdaten werden auf der Website nicht angezeigt. Interessenten können aber über eine E-Mail-Funktion der HAK-Website mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Die Datenverarbeitung erfolgt, weil Sie der HAK diese Daten zum Zwecke der Aufgabe einer Pinnwandanzeige freiwillig mitgeteilt haben, und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO.

d) Bei der Online-Terminvereinbarungen

Nutzen Sie die Online-Terminvergabefunktion im Bereich Eintragung www.akhh.de/eintragung/, verarbeitet die HAK in jedem Fall Ihre E-Mailadresse, um Ihnen eine Termin zuordnen zu können. Name und Telefonnummer können Sie der HAK freiwillig mitteilen.

e) Bei der Anmeldung zu Veranstaltungen

Anmeldungen zu bestimmten Kammerveranstaltungen (z.B. zum jährlichen Sommerfest für Kammermitglieder) sind teilweise über die Kammerwebsite möglich. Vollziehen Sie die Anmeldung auf diesem Weg, werden kontextabhängig bestimmte Anmeldeinformationen (z.B. Ihr Name) von der HAK gespeichert.

4. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten durch die HAK findet nur statt, wenn:

  • die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e EU-DSGVO für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde. Besonders hinzuweisen ist hier auf § 26 Abs. 3 S. 1 HmbArchtG. Nach dieser Vorschrift hat jeder bei Darlegung eines berechtigten Interesses das Recht auf Auskunft aus den nach § 3 Abs. 1 HmbArchtG geführten Listen und Verzeichnissen. Zu diesen Listen und Verzeichnissen gehören u.a. die Architekten- und Stadtplanerliste und das Gesellschaftsverzeichnis;
  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben;
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c EU-DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU-DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.


5. Veröffentlichung von Angaben aus den in § 3 Abs. 1 HmbArchtG genannten Listen und Verzeichnissen

Nach § 26 Abs. 3 S. 2 i.V.m. S. 1 HmbArchtG dürfen die in den nach § 3 Abs. 1 HmbArchtG geführten Listen und Verzeichnissen (z.B. Architekten- und Stadtplanerliste, Gesellschaftsverzeichnis) enthaltenen Angaben von der HAK veröffentlicht oder an andere zum Zwecke der Veröffentlichung übermittelt werden, sofern die oder der Betroffene über die beabsichtigte Veröffentlichung unterrichtet wurde und ihr nicht widerspricht. Diese Daten werden derzeit auf der Internetseite der HAK und Bundesarchitektenkammer (BAK) veröffentlicht. Haben Sie Fragen zu diesem Widerspruchsrecht oder wünschen keine Veröffentlichung Ihrer Eintragung (mehr), dann wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle der HAK.

6. Cookies

Auf dieser Website werden Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Diese sog. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, die Besucherinnen und Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Zudem werden die hier erhobenen Daten nicht mit personenbezogenen Daten über die Träger(innen) des Pseudonyms zusammengeführt.

Bei der Nutzung der HAK-Website werden zur Optimierung der Nutzung und der Benutzerfreundlichkeit sog. Session-Cookies gesetzt, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen dieser Website automatisch gelöscht. Darüber hinaus werden zu diesen Zwecken temporäre Cookies gesetzt, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie die Website der HAK erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie die HAK- Website bereits besucht haben und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, damit Sie diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung berechtigter Interessen der HAK nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO erforderlich.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

7. Betroffenenrechte

Nach der EU-DSGVO haben Sie folgende Betroffenenrechte:

  • gemäß Art. 15 EU-DSGVO Auskunft über Ihre von der HAK verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht von der HAK erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 EU-DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei der HAK gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 EU-DSGVO die Löschung Ihrer bei der HAK gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 EU-DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und die HAK die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 EU-DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie der HAK bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 21 EU-DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f EU- DSGVO verarbeitet werden, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Die HAK verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber der HAK zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die HAK die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 77 EU-DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dies ist in der Freien und Hansestadt Hamburg:
    Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Kurt-Schumacher-Allee 4
    20097 Hamburg
    (Hinweis: bis zum 5. Juni 2018 lautet die Anschrift: Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg)
    Tel.: 040 42854-4040
    E-Fax: 040 4279-11811
    E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de
    Website: www.datenschutz-hamburg.de


Möchten Sie von Ihren unter Ziffer 7 genannten Rechten Gebrauch machen, senden Sie eine E-Mail an datenschutz@akhh.de. Bitte beachten Sie, dass die Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der HAK sowie das mögliche Bestehen einer Auskunftspflicht (insbesondere gemäß § 26 Abs. 1 HmbArchtG) einer Ausübung der o.g. Rechte, z.B. einer Löschung oder einem Widerspruch, entgegenstehen kann.

8. Datensicherheit

Die HAK setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die von ihr verarbeiteten personenbezogene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Innerhalb des Website-Besuchs verwendet die HAK das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite dieses Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

9. Löschfristen

Sämtliche Datenverarbeitung durch die HAK erfolgt nach Maßgabe des § 26 HmbArchtG. Nach § 26 Abs. 6 S. 1 HmbArchtG sind alle bei der HAK gespeicherte Daten nach zu löschen, wenn sie zur rechtmäßigen Erfüllung der von der HAK wahrzunehmenden Aufgaben nicht mehr erforderlich sind und durch die Löschung schutzwürdige Belange der betroffenen Person nicht beeinträchtigt werden. Das HmbArchtG können Sie hier einsehen.