Berufspolitik

Die Berufspolitik ist eines der wichtigsten Aufgabenfelder der Hamburgischen Architektenkammer. Sie wird vollzogen durch die Organe und Gremien der Kammer sowie durch die Mitarbeiter der Geschäftsstelle. Dabei ist die Überschrift „Berufspolitik“ sehr global und kaum hinreichend zu konkretisieren; denn alles, was die Architektenschaft in Ihrer Berufsausübung betrifft oder betreffen könnte und unter Umständen ein Handeln der Kammer auslösen könnte, ist im Ergebnis Berufspolitik. Auf dieser Seite informieren wir Sie in Abgrenzung zu anderen Inhalten über für den Berufsstand bedeutsame Entwicklungen und vor allem über Aktionen der Kammer, die unmittelbar auf die Verwirklichung berufsspezifischer Ziele ausgerichtet sind.

Aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise zum Thema Berufspolitik

Die Initiative „New European Bauhaus“ der EU fordert Architekt*innen, Ingenieur*innen, Stadtplaner*innen, aber auch öffentliche Bedienstete,...

mehr

Fortführung KfW-Förderung
Nach gegenwärtigem Stand (7.2.2022) werden bis zum 24. Januar eingegangene KfW-Förderanträge nun doch wieder bearbeitet: Die...

mehr

Angesichts einer Antragsflut hat das Bundeswirtschaftsministerium die Förderung für energieeffiziente Gebäude vorläufig gestoppt. Wie das ...

mehr