+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK231.65P

Büronachfolge und Teilhabe erfolgreich umsetzen

Termin

Montag, 5. Juni 2023
9.30 bis 17.00 Uhr

NEU im Programm

Präsenz Seminar

max. 20 Teilnehmer*innen

Referent*innen

Heidi Tiedemann

Dipl.-Ing. Architektin, TiedenHUB Beratung + Fortbildung für Architekten und Ingenieure

und

Stefan Buschmann

Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht

Umfang

8 Fortbildungsstunden / Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Gebühr

Mitglieder 190,00 €

Gäste 260,00 €

Ermäßigt 90,00 €

ExG 90,00 €

Veranstalter

Hamburgische Architektenkammer in Kooperation mit der Hamburgischen Ingenieurkammer-Bau

Veranstaltungsort

Hamburgische Architektenkammer
Grindelhof 40
20146 Hamburg

Es gibt gute Gründe für die Aufnahme neuer Gesellschafter*innen in ein bereits bestehendes Planungsbüro: Sie haben Ihr Büro über Jahrzehnte mit viel Engagement und Sorgfalt aufgebaut und wollen es jetzt übergeben?
Während sich einige auf die neue Lebensphase freuen und schon Pläne geschmiedet haben, fällt anderen das Loslassen schwer. Neben diesen inneren Fragen gilt es auch handfeste Fragen zu lösen: „Welche rechtlichen und steuerlichen Dinge muss ich beachten?“, „Was ist mein Büro wert?“ und „Woher bekomme ich eine*einen Nachfolger*in, der zu meinem Unternehmen passt?“
Die Beteiligung von Mitarbeiter*innen an Ihrem Planungsbüro ist aber nicht nur im Rahmen der Nachfolgeplanung von Bedeutung: Über eine Beteiligung werden Mitarbeiter*innen unter Umständen dauerhaft an Ihr Büro gebunden. Bei entsprechender Entwicklung können diese dann zu Nachfolger*innen aufgebaut werden.
Für die so angesprochenen jüngeren Architekt*innen und Ingenieur*innen stellen sich in dem Zuge die Frage „Möchte ich als Teilhaber*in in ein bestehendes Unternehmen einsteigen?“, „Werde ich mich mit den bisherigen Büroinhaber*innen gut verstehen?“ und “Welche finanziellen Verpflichtungen kommen auf mich zu?“.