+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK231.35H

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt! Wann haften Architekt*innen? Planungs- und Überwachungspflichten der Architekt*innen

Termin

Mittwoch, 22. März 2023
9.30 bis 17.00 Uhr

NEU im Programm

Präsenz + Online Seminar

max. 25 Teilnehmer*innen

Referent

Prof. H. Henning Irmler

RA und FA für Vergaberecht und Bau- und Architektenrecht, irmler.rechtsanwälte, Schwerin und Lübeck, Honorarprofessor für Architektenrecht an der Hochschule Wismar

Umfang

8 Fortbildungsstunden / Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Gebühr

Mitglieder 150,00 €

Gäste 220,00 €

Ermäßigt 70,00 €

ExG 70,00 €

Veranstaltungsort

Hamburgische Architektenkammer
Grindelhof 40
20146 Hamburg
oder
online

Die Haftungsrisiken von Architekt*innen und Ingenieur*innen sowie Möglichkeiten der Haftungsvermeidung werden aufgezeigt. Dazu gehören auch die aus dem komplexen Zusammenspiel der am Bau Beteiligten unterschiedlichen Planer*innen und Sonderfachleute sowie Unternehmen resultierenden Gefahren der gemeinschaftlichen Haftung. Ziel des Seminars ist es, sowohl die Möglichkeiten der Haftungsvermeidung als auch der Durchsetzung und Abwehr von Haftungsansprüchen praxisnah darzustellen.

Themen:
1. Leistungspflichten und die damit einhergehende Haftung
• Planungspflichten
• Sachwalterpflichten
• Nebenpflichten

2. Schnittstellen zwischen Objekt- und Fachplanung
• Koordination
• Integrations- und Crash-Planung
• Überwachung

3. Werkvertragliche Erfolge
• Grundsätze des Werkvertragsrechts
• Abgrenzung von Werk- und Dienstleistungen
• Mögliche Anspruchsgrundlagen und Haftungsrisiken

4. Haftung im Kostenbereich/Baukosten
• Baukostenrahmen, Obergrenzen und Garantien
• Bonus-/Malusregelungen
• Rechtsfolgen bei Kostensteigerungen
• Kostenkontrolle

5. Haftung bei der Vergabe von Bau- und Planungsleistungen
• Anwendung öffentlichen Vergaberechts
• Leistungspflichten im Rahmen der Leistungsphasen 6 und 7
• Abgrenzung der möglichen Vergabeverfahrensarten
• Typische Vergabefehler

6. Haftung bei der Objektbetreuung/örtlichen Bauüberwachung
• Überwachungspflichten
• Rechnungsprüfung und -freigaben
• Umfang des Einflusses auf bauausführende Unternehmen und Weisungsrechte
• Abnahmen

7. Besonderheiten beim Bauen im Bestand
• Genehmigungsrisiko
• Kostenrisiko
• Technisches Risiko

8. Zusammenspiel und gemeinsame Haftung mit anderen Baubeteiligten (Bauunternehmen, Fachplaner*innen, Sonderfachleuten)
• Gesamtschuldnerische Haftung
• Strategie bei der Inanspruchnahme
• Rückgriffsmöglichkeiten

9. Verjährungsfragen
• Verjährung von Haftungsansprüchen
• Abnahmen- und Teilabnahmen

10. Haftpflichtversicherung
• Versicherungsschutz
• Risikoausschlüsse
• Verhaltensregeln im Haftungsfall

Hinweise

echnische Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:
Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrophon, die Nutzung eines Headsets wird nachdrücklich empfohlen
Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn an die von Ihnen bei der Anmeldung angegebene E-Mail Adresse.