+
i

Nachrichten

Beteiligung erwünscht! Tag des offenen Denkmals 2018 in Hamburg

Unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ findet vom 7. bis 9. September 2018 der Tag des offenen Denkmals in Hamburg statt. Damit nimmt der Tag des offenen Denkmals explizit auf das Europäische Kulturerbejahr 2018 Bezug. Die Verbindung von Aktivitäten ist ausdrücklich erwünscht.

Das Denkmalschutzamt und die Stiftung Denkmalpflege Hamburg organisieren in Hamburg gemeinsam den Tag des offenen Denkmals und laden alle Interessierten herzlich ein zu einem

Informationstreffen zum Tag des offenen Denkmals
am 15. Februar 2018, 11.30 – 13.30 Uhr
in der schwedischen Gustaf-Adolf-Kirche
Ditmar-Koel-Straße 36, 20459 Hamburg (U/S Landungsbrücken).

Das Infotreffen richtet sich an interessierte Denkmaleigentümer, Nutzer und Nutzerinnen, sowie Freiwillige, die Einblicke in ihre Denkmäler gewähren wollen. Sie erhalten hier eine kurze Einführung mit inhaltlichen Anregungen und organisatorischen Hinweisen. Anschließend besteht Gelegenheit für Rückfragen und zum gegenseitigen Kennenlernen und Vernetzen.

Begleitend wird jedes Jahr ein Kulturprogramm zusammengestellt, das auch bereits in der Woche vor dem Tag des offenen Denkmals einschließlich des Denkmalwochenendes stattfindet. Geplante Aktivitäten und Veranstaltungen im Kulturerbejahr können gern mit dem Tag des offenen Denkmals verbunden und in diesem Rahmen zusätzlich beworben werden.

Angebote zum Tag des offenen Denkmals können bei der Stiftung Denkmalpflege Hamburg angemeldet werden unter: www.denkmalstiftung.de/denkmaltag .

Verbindlicher Anmeldeschluss für Denkmalobjekte ist der 15. April 2018.

Vorschläge zum Kulturprogramm in Verbindung mit dem Europäischen Kulturerbejahr können gern auch dem Denkmalschutzamt unterbreitet werden.