Arbeitskreis Aus- und Fortbildung

Ausbildung

Der Arbeitskreis verfolgt die aktuellen Entwicklungen im Hochschulbereich. Im Vordergrund stehen die Lehre und Forschung an der HafenCity Universität. Diskutiert werden die Studienprogramme und Studienpläne, die Auswirkungen der Bologna-Reform (Bachelor / Master, Module, Credit Points), deren Aktualisierung (Bologna 2.0), die Studienbedingungen, Einführung von Eignungstests mit Mappenvorlage und der Ausbau des Projektstudiums, auch die Arbeitsergebnisse der Lehre und Forschung und das Budget der Hochschule.

Dabei zeigt sich, dass Hochschulen heute nicht mehr isoliert betrachtet werden können. Sie kooperieren miteinander, vernetzen sich in Teilbereichen – auch auf sanften Druck der Politik: "Die 19 staatlichen und privaten Hochschulen und die zahlreichen Forschungseinrichtungen in Hamburg böten bei engerer Kooperation die Dynamik für eine internationale Wissenschaftsmetropole." (Olaf Scholz, Erster Bürgermeister).

Der Blickwinkel weitet sich, Universitäten in Deutschland, Europa und anderen Kontinenten gehen miteinander Bündnisse in Lehre und Forschung ein, so auch die HCU. Die Globalisierung hat die Bildung erreicht, manch einer warnt vor den Konsequenzen – eines der spannenden Themen, die der Ausschuss diskutiert.

Fortbildung

Ziel der Fortbildungsakademie ist es, das Wissen, die Kenntnisse und Fähigkeiten der Teilnehmer – zeitlich kompakt und in kleinen Gruppen - mit Hilfe von Experten zu erweitern und auf dem aktuellsten Stand zu halten. Seminare und Lehrgänge stehen in direktem Bezug zur täglichen Arbeit und orientieren sich am aktuellen Bedarf.

Der Arbeitskreis diskutiert regelmäßig zusammen mit der Leitung

der Fortbildungsakademie über:

  • die Aktualität des Themenkatalogs
  • die Qualität der Themen, der Inhalte und deren Vermittlung durch die Fachreferenten
  • den Grad der Nachfrage (z.B. Überbuchungen)
  • die Organisation der Termine und des Raumangebots
  • die Abstimmung mit den beteiligten Kammern Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein und Hamburgische Ingenieurkammer - Bau
  • die Angemessenheit der Gebühren und Vergünstigungen mit Blick auf eine ausgeglichene Finanzierung

Seminare, Lehrgänge und Exkursionen werden im halbjährlichen Rhythmus angekündigt. Anregungen für ergänzende Themen nimmt die Akademie gerne entgegen.

Details zum Angebot bieten die Veröffentlichungen der Kammer im Internet und die Broschüre "Fortbildung".

Kontakt Arbeitskreis:

Geschäftsstelle der Hamburgischen Architektenkammer, Tel. 040 441841-0, E-Mail info@akhh.de.

Kontakt Fortbildungsakademie:

Stephan Feige, Tel. 040 441841-25
Tina Unruh, Tel. 040 441841-11
fortbildung@akhh.de

Mitglieder des Arbeitskreises:

Peter Gorges
Gisela Gorges-Imhof
Michael Holtmann
Brigitte Kraft-Wiese
Josefa Krause-Harder
Fritz-Günter Meyer-Helwege
Daniel Mondino
Joerg Schreyer
Dr. Wolfgang Willkomm (Vorsitzender)

Interessierte neue Mitglieder sind herzlich eingeladen!

Stand: Januar 2017