+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK211.27W

NEU DENKEN: Barrierefreiheit – Modul 1|4: Mindestanforderungen und Schutzziele in der Abwägung

Termin

Mi, 21. April 2021
9.00 bis 13.30 Uhr

Online Seminar

max. 25 Teilnehmer*innen

Referentin

Beke Illing-Moritz

Architektin und Sachverständige für Barrierefreiheit in Gebäuden, Außenraum und Städtebau (AK Berlin)

Gebühr

Mitglieder 100,00 €

Gäste 170,00 €

Ermäßigt 45,00 €

Veranstaltungsort

online

Sie möchten einen routinierteren Umgang und mehr Sicherheit in der Beratung, Planung und Steuerung bis hin zur Umsetzung und Abnahme rund um die Themen Barrierefreiheit und Inklusion gewinnen? Lernen Sie hilfreiche Tools zu rechtlichen Grundlagen, Grauzonen und Prioritäten kennen sowie Neues aus der aktuellen Entwicklung schneller einzuordnen.

Mit dem Format der kompakten Einzelveranstaltungen können Sie gezielt Themenbereiche vertiefen oder auch alle Seminare aufeinander aufbauen.

Modul 1 beinhaltet die Grundlagen des Barrierefreien Bauens:
• wesentliche Anforderungen und Grenzen der DIN 18040
• rechtliche Einordnung
• Verantwortungsbereiche
• Zielkonflikte, Verhältnismäßigkeit
• Zweckentsprechendes Bauen, Bauen im Bestand/Baukultur
• aktuelle Entwicklung
• Sensibilisierung

Ziel:
Erlangung einer routinierten Vorgehensweise mit den Anforderungen der DIN 18040 1-3 durch Vermittlung rechtlicher Zusammenhänge und Grundlagen zum verhältnismäßigen Barrierefreien Bauen.

Hinweise

Technische Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:
Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrophon, die Nutzung eines Headsets wird nachdrücklich empfohlen

Sofern noch nicht Teil Ihres beruflichen Alltags, machen Sie sich bitte vorab mit dem Inhalt der DIN 18040 Teile 1-3 oder den diesbezüglichen Leitfäden der Bayerischen Architektenkammer vertraut.
zur DIN 18040 Teil 1
zur DIN 18040 Teil 2
zur DIN 18040 Teil 3