+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK211.20H

Basis- und Praxiswissen HOAI: Leistungspflicht, Anrechenbare Kosten, Honorarnachträge

Termin

Fr, 26. März 2021
9.30 bis 17.00 Uhr

Präsenz + Online Seminar

max. 25 Teilnehmer*innen

Referent

Hans-Albert Schacht

Dipl.-Ing., Architekt und Honorarsachverständiger, Hannover

Gebühr

Mitglieder 150,00 €

Gäste 220,00 €

Ermäßigt 70,00 €

Veranstaltungsort

Hamburgische Architektenkammer
Grindelhof 40
20146 Hamburg
und
online

Planungshonorare sind Verhandlungshonorare. Daran ändert eine auf Basis eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs aus dem Juli 2019 novellierte HOAI nichts. Es entfällt lediglich ein sowieso weitmaschiges Sicherheitsnetz eines einklagbaren Mindesthonorars. Unverändert finden zum Projektbeginn Verhandlungen zum Vertrag und zu wesentlichen Honorareckpunkten statt, wofür die HOAI nach wie vor beste Grundlagen bietet. Werden diese angewandt, ist im Projektverlauf eine Kostenberechnung aufzustellen, der Anteil der mitzuverarbeitenden Bausubstanz ist im Zuge der Entwurfsplanung festzulegen, auf bauherrenseitige Änderungswünsche ist angemessen zu reagieren.
Für die in der Projektabwicklung zu bestimmenden Honorarparameter werden die planenden Mitarbeiter*innen maßgeblich sein. Dafür sind ein Grundwissen der HOAI sowie in bestimmten Fällen auch vertiefte Kenntnisse erforderlich. Diese vermittelt das hier vorliegende Seminar – und weitere das Honorar betreffende Themen: Schon frühzeitig sind die Grundlagen für erfolgreiches und normgerechtes Nachtragsmanagement zu schaffen. Mit der Bestimmung der tatsächlichen Leistungsverpflichtung ist die Abgrenzung von Grundleistungen und Besonderen Leistungen verbunden. Stundenlisten müssen regelkonform aufgestellt werden. Und nicht zuletzt sollten auch die Haftungsfolgen mangelhafter Planungsleistungen bekannt sein.
Ziele dieses Seminars sind die Sensibilisierung für wirtschaftliche Aspekte und die Vermittlung aller wesentlichen HOAI-Kenntnisse zum Verständnis der Zusammenhänge zwischen Planung und Honorar. Dieses Wissen ist grundlegende Voraussetzung – nicht nur für die Büroleitung, sondern für alle an der Planungsaufgabe beteiligten Mitarbeiter*innen –, um auch im Sinne der Ökonomie Projekte erfolgreich bearbeiten zu können.

• Rechtliche Einordnung und Grundlagen der HOAI
• Leistungsbilder, Leistungsphasen, Leistungspflichten
• Honorargrundlagen, Anrechenbare Kosten, Zeithonorar
• Umbauzuschlag, Mitzuverarbeitende Bausubstanz
• Nachtragsansprüche, Nachtragsberechnung

Hinweise

Technische Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:
Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrophon, die Nutzung eines Headsets wird nachdrücklich empfohlen