+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK232.29W

Lebenszyklusanalyse von Gebäuden/Life Cycle Assessment (LCA): Vertiefung mit dem frei verfügbaren Gebäude-Ökobilanzierungstool eLCA

Termin

Samstag, 14. Oktober 2023
9.30 bis 13.00 Uhr

Online Seminar

max. 20 Teilnehmer*innen

Referent

Stephan Rössig

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing., Firma R-i-G, Schöneiche bei Berlin

Umfang

4 Fortbildungsstunden / Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Gebühr

Mitglieder 100,00 €

Gäste 180,00 €

Ermäßigt 50,00 €

JM 40,00 €

Veranstalter

Hamburgische Architektenkammer in Kooperation mit der Hamburgischen Ingenieurkammer-Bau

Buchungsfrist abgelaufen

Vor dem Hintergrund, die gesteckten Klimaschutzziele bis 2030 zu erreichen, hat die Politik es sich zur Aufgabe gemacht, die Dekarbonisierung weiter voranzutreiben. Aktuell ist neben der architektonischen und funktionalen verstärkt die ökologische Qualität von Bauwerken und Gebäuden in den Fokus gerückt. Während im klassischen Planungsprozess von Gebäuden nur der Energiebedarf des Gebäudes bewertet wird, berücksichtigt der ganzheitliche Ansatz der Life Cycle Assessment (LCA) zusätzlich die "graue Energie bzw. Emission", die Umweltwirkungen der im Bauwerk verwendeten Materialien.
Ein Schwerpunkt in diesem Seminar soll das Aufstellen von Ökobilanzen für zu modernisierende Bestandsgebäude und die damit verbundene Fragestellung Sanierung vs. Neubau sein. Des Weiteren wird die neue Berechnung und Nachweisführung der grauen Energie und Emissionen des Förderprogramms „Klimafreundlicher Neubau“ (KFN) aufgezeigt. Die Beispielrechnung erfolgen mit dem am Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) entwickelten, frei verfügbaren Gebäude-Ökobilanzierungstool eLCA.

• Wiederholung und Vertiefung der Berechnung von Gebäuden mit eLCA
• Praktische Übung der Teilnehmenden mit eLCA
• Einführung in die Berechnung von Bestandsgebäuden
• Ökobilanzierung von Bestandsgebäuden mit eLCA
• Bestandssanierung vs. Neubau
• Nachweisführung für das „Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“
• Bilanzierung regenerative gewonnener Energie
• abschließende Diskussion

Die Teilnehmer*innen vertiefen das Aufstellen einer Gebäudeökobilanz für Bestandsgebäude (Neubau vs. Sanierung) bzw. erfahren mehr über die unterschiedlichen Nachweisverfahren einer Gebäudeökobilanz für das Förderprogramm „Klimafreundlicher Neubau“ (KFN) und der Nachweisführung in den Bewertungssystemen des Nachhaltigen Bauens.

Hinweise

Technische Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:
Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrophon, die Nutzung eines Headsets wird nachdrücklich empfohlen.