+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK221.07W

„Bitte machen Sie das!“ – Projektleitung als Führungsaufgabe. Projekte managen heißt auch, die Führungsrolle bewusst zu gestalten

Termine

Mittwoch, 9. Februar 2022
9.30 bis 17.00 Uhr

Donnerstag, 10. Februar 2022
9.30 bis 17.00 Uhr

Online Seminar

max. 15 Teilnehmer*innen

Referent

Dipl.-Ing. Arno Popert

Coaching – Training – Mediation, Lübeck

Gebühr

Mitglieder 300,00 €

Gäste 370,00 €

Ermäßigt 140,00 €

Neben der fachlichen Herausforderung steht jede*r Projektleiter*in auch vor der Aufgabe, die anderen Projektbeteiligten zu führen bzw. zu koordinieren: in der Rolle der*des Projektleiter*in kommen viele Aufgaben zusammen, die sie*ihn auch auf kommunikativer Ebene herausfordern, und genau darum geht es hier.
In diesem zweitägigen Seminar reflektieren die Teilnehmer*innen ihre Art der Projektleitung, lernen zu entscheiden, in welcher Situation welcher Führungsstil angemessen ist, wie Klarheit bei Absprachen zu sichern ist, wie Motivation entstehen kann, welche Einflussgrößen im eigenen Arbeitsumfeld wirken, wie man konstruktiv und lösungsorientiert Kritik üben kann. Sie bekommen Ideen für den Umgang mit schwierigen Teammitgliedern und Situationen.
Ziel ist neben der Wissensvermittlung dafür, Teilnehmer*nnen für ihre eigenen Fragestellungen konkrete Lösungsansätze aufzuzeigen.
Methoden: Neben Kurz-Inputs geht es in diesem Intensiv-Seminar schwerpunktmäßig darum, an praxisnahen Fällen konkretes Verhalten in Schlüsselsituationen zu erproben.

•    Das Eisbergmodell – Fachliches und Persönliches gleichermaßen im Blick behalten
•    Ideale und reale Projektleitung
•    Führungsdimensionen Vor- und Nachteile erkennen
•    Zwischen enger Vorgabe und langer Leine
•    Führungsstile wann wen wie führen?
•    Führung und eigene Persönlichkeit
•    Führen ohne Macht – das Dilemma vieler Projektleiter*innen
•    Zwischen Verbindlichkeit und Kontrolle wie für klare Absprachen sorgen?
•    Klarheit und Klartext wie den richtigen Ton finden?
•    Das alltägliche Monkey-Business: wie es durchschauen und sinnvoll gegensteuern?
•    Umgang mit schwierigen Situationen und Projektbeteiligten
•    Anerkennung und Kritik
•    Herausfordernde Gespräche meistern
•    Innere Klarheit – äußere Klarheit
•    Coaching eigener Anliegen

Hinweise

Technische Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:
Dieses Seminar bietet neben Inputeinheiten viel Raum für Austausch, Experiment und Spaß. Deshalb braucht jeder Teilnehmende unbedingt einen Computer mit Kamera (eingeschaltet!), Mikrophon, Lautsprechern und eine gute Internetverbindung, Smartphones oder kleine Tablets sind für die im Seminar geplante Interaktion nicht ausreichend! Die Möglichkeit, frei von Verkabelung vor Ihrem Bildschirm agieren zu können, ist gewünscht. Doch bitten wir, alterativ ein Headset bereit bereitzuhalten, um, falls notwendig, den akustischen Austausch mit Ihnen durch dessen Einsatz zu optimieren.  
Wichtig ist, dass Sie ungestört an diesem Seminar teilnehmen können. Suchen Sie sich dafür bitte einen abgeschlossen Raum und halten Sie sich frei von ablenkenden Telefonaten und anderen Themen. Für ein erfolgreiches Seminar ist eine durchgehende und konzentrierte Aufmerksamkeit aller Teilnehmer*innen die Grundvoraussetzung.