+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK212.42W

HOAI-2021 – was nun? Honorarermittlung und Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit auf geänderter Grundlage

Termin

Freitag, 24. September 2021
9.30 bis 17.00 Uhr

Online Seminar

max. 25 Teilnehmer*innen

Referent

Prof. Dr.-Ing. Dr.rer.pol. Th. Wedemeier, Stadthagen

Gebühr

Mitglieder 150,00 €

Gäste 220,00 €

Ermäßigt 70,00 €

Veranstaltungsort

online

Im Juli 2019 hat der Europäische Gerichtshof die deutsche Honoarpraxis für Architekt*innen und Ingenieur*innen als mit EU – Recht unvereinbar erklärt.
Zwischenzeitlich hatten deutsche Gerichte im Rahmen von Honorarprozessen teilweise vollständig widersprechende Urteile gefällt. Die Rechtslage war somit unklar.
Der Gesetz-/Verordnungsgeber hat mit der Vorlage der HOAI 2021 nunmehr wiederum Klarheit geschaffen, allerdings mit weitreichenden Folgen für die zukünftige Ermittlung von Honoraren infolge der Aufgabe der grundsätzlichen Verbindlichkeit der HOAI.
Es stellt sich somit die Frage, wie in Zukunft auskömmliche Honorare zu ermitteln und durchzusetzen sind, um die Wirtschaftlichkeit des Büros sicherstellen zu können.

Im Rahmen des Seminares werden die verschiedenen Methoden und Verfahren einer aufwands- als auch marktorientierten Ermittlung auskömmlicher Honorare vorgestellt und deren Besonderheiten und Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis diskutiert.
Die Seminarteilnehmer*innen werden in die  Lage versetzt, ihren konkreten Rahmenbedingungen entsprechend, das für sie geeignete Verfahren der Honorarermittlung auszuwählen und im Büro umzusetzen und anzuwenden.
Darüber hinaus wird die Methodik und Verfahrensweise zur Ermittlung, Kontrolle und Steuerung der Wirtschaftlichkeit der Büroarbeit dargelegt und anhand von Beispielen diskutiert.

Dieses Seminar richtet sich an Ingenieur*innen, Fachplaner*innen, Auftraggeber*innen.



Hinweise

Technische Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:
Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrophon, Installation der Konferenzsoftware Zoom. Die Nutzung eines Headsets wird nachdrücklich empfohlen.
Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn an die von Ihnen bei der Anmeldung angegebene E-Mail Adresse.