+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK241.31P

Entscheidendes Wissen erhalten und mit neuen Anforderungen verbinden
Workshop zur Gestaltung von Wissenstransfer und –Management

Termin

Montag, 15. April 2024
9.30 bis 17.00 Uhr

Präsenz Workshop

max. 16 Teilnehmer*innen

Referent

Harro Engelmann

Freiberuflicher Systemischer Coach und Organisationsberater, Soziologe, Berlin

Umfang

8 Fortbildungsstunden / Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Gebühr

Mitglieder 165,00 €

Gäste 240,00 €

Ermäßigt 80,00 €

ExG 80,00 €

Veranstaltungsort

Hamburgische Architektenkammer
Grindelhof 40
20146 Hamburg

Buchungsfrist abgelaufen

Architektur- und Planungsbüros müssen sich vermehrt mit der Frage beschäftigen, wie sie Wissenstransfer und Wissensmanagement als ständigen und berufsbegleitenden Prozess in ihren Alltag integrieren. Der aktive, gestalterische Umgang mit Wissen dient dazu, die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und unabhängig von Personalausfällen oder Personalwechseln – unabhängig von Hierarchie und Alter – angesammeltes Wissen transparent verfügbar zu halten.
Neben der Dokumentation geht es beim Erhalt von Wissen auch immer um die Systematisierung im Alltag. Wie kann eine Struktur erarbeitet werden, die darin unterstützt Erfahrungen und Einzigartigkeit als Büro zu erhalten.
Der Workshop gibt den Teilnehmer*innen auf der Individualebene als Grundlage Modelle zur Selbstreflexion und den Umgang mit der Umwelt an die Hand. Auf der Ebene der Unternehmung (Büro) wird ein Handlungsmodell vorgestellt, welches mit der Gleichzeitigkeit von Erfahrung und neuen Anforderungen (z.B. BIM) aktiv arbeitet und einen Raum für den Erhalt und die Weitergabe von Erfahrung und Wissen herstellt.