+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK231.26P

Trockenbau – Konstruktion und Brandschutz: Lösungen und Systeme für Neubau und Bestand

Termin

Dienstag, 21. Februar 2023
9.30 bis 17.00 Uhr

NEU im Programm

Präsenz Seminar

max. 20 Teilnehmer*innen

Referent

Mathias Dlugay

Dipl.-Ing. Architekt, Aachen

Umfang

8 Fortbildungsstunden / Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Gebühr

Mitglieder 150,00 €

Gäste 220,00 €

Ermäßigt 70,00 €

Veranstaltungsort

Hamburgische Architektenkammer
Grindelhof 40
20146 Hamburg

Der Trockenbau hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer bewährten Bauweise für den Innenausbau, Umbau und die Sanierung entwickelt. Mit seinen zahlreichen Vorteilen löst die Trockenbauweise deshalb traditionelle Bauverfahren in vielen
Bereichen bereits ab. Die Bauweise ermöglicht wirtschaftliche Lösungen im Schall- und Brandschutz und bietet den Architekt*innen formbare und ressourcenschonende Gestaltungsfreiheit.
Die technischen und bauphysikalischen Eigenschaften erfüllen die Konstruktionen jedoch nur bei fachgerechter Verarbeitung. Auf Baustellen übernehmen Maler*innen, Stuckateur*innen, Schreiner*innen aber auch sehr häufig ungelernte Kräfte die handwerkliche Ausführung der Trockenbauarbeiten – dadurch sind Mängel leider oft vorprogrammiert.
Von Seiten der Architekt*innen ist deshalb besondere Fachkenntnis erforderlich, da ein mängelfreier Ausbau die richtige Handhabung der Materialien voraussetzt.
Neben den technischen und handwerklichen Ausführungen werden auch Anwendungen und Beispiele aus der Baupraxis gezeigt.

Inhalte:
• Baustoffe im Innenausbau
• Grundlagen des Trockenbaus
• Plattentypen und deren Verwendung
• Grundlagen der Verarbeitung, Normen, Grundsätze
• Fehlervermeidung und -erkennung bei Planung und Ausführung
• Wandkonstruktionen, Anschlüsse und Detailausbildung
• Deckenkonstruktionen, Weitspannsysteme
• Trockenbodenkonstruktionen
• Stahlleichtbau, Raum Systeme, Anschlüsse, Einbauten
• Grundlagen Brand- und Schallschutzsysteme
• Brandschutzkonstruktionen
• Gestaltungsmöglichkeiten und Oberflächen Q1-Q4

Die Teilnehmer*innen erhalten einen tiefen Einblick in die Besonderheiten der Bauweise und lernen die vielfältigen Materialien des Trockenbaus in Bezug auf Einsatzmöglichkeiten und deren ästhetischen Potentiale kennen.
Anhand von vielen Beispielen aus der Baupraxis sollen die Teilnehmer*innen befähigt werden, Trockenbaukonstruktionen sicher zu planen und die fachgerechte Ausführung beurteilen zu können.

Hinweise

Es wird empfohlen, zuvor die Veranstaltung "Trockenbau - Grundlagen" besucht zu haben. Die Inhalte bzw. der entsprechende Kenntnisstand werden vorausgesetzt. Das Seminar richtet sich an Teilnehmer*innen die mit Grundlagen im Trockenbau bereits vertraut sind und ihre Kenntnisse vertiefen möchten.