+
i

Fortbildungsprogramm

zurück zur Übersicht HAK231.21W

Nachtragsprüfung nach HOAI

Termin

Dienstag, 7. Februar 2023
17.30 bis 19.00 Uhr

NEU im Programm

Online Seminar

Referent

Hans-Albert Schacht

Dipl.-Ing. Architekt und Honorarsachverständiger

Hannover

Anrechenbarkeit

2 Fortbildungsstunden / Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Gebühr

Mitglieder 50,00 €

Gäste 100,00 €

Ermäßigt 25,00 €

ExG 25,00 €

Nachtragsprüfung kann ein anstrengendes, zeitraubendes und wirtschaftlich kontraproduktives Geschäft sein, doch festzustellen ist zunächst Folgendes:
Nachträge zu Bauverträgen sind aufgrund der Dynamik des Baugeschehens als systemimmanent zu betrachten, denn in der langen Zeit zwischen Auftragserteilung und Abnahme kann vieles geschehen: Änderungswünsche der Bauherrschaft, Änderungen von bautechnischen Bestimmungen, Probleme bei der Materialbeschaffung und vieles andere mehr. Nachträge sind leider aber auch viel zu häufig die Folge nicht ausgereifter Planungen und lückenhafter Leistungsverzeichnisse. Nicht zuletzt gibt es Nachträge, die einem überzogenem Anspruchsdenken von Bauunternehmen zuzuschreiben sind.
Im Zuge der für Architekt*innen und Ingenieur*innen nach HOAI verpflichtenden Nachtragsprüfung sind Linien zu ziehen: Wann ist Nachtragsprüfung Grundleistung und in welchen Fällen besteht nach HOAI ein zusätzlicher Vergütungsanspruch? An welcher Stelle sind die Grenzen der Leistungspflichten erreicht?
Ziele dieses Seminars sind die Klärung des Aufgabenumfangs und damit einhergehend der erforderlichen Kompetenzen hinsichtlich Nachtragsprüfungspflichten sowie die Sensibilisierung für wirtschaftliche Aspekte im Umgang mit Nachträgen von Bauunternehmungen.

Inhalte:
• Nachtragsansprüche
• Nachtragsprüfung nach HOAI
• Abgrenzung Grundleistung vs. Besonderer Leistung
• Nachtragsprüfungskompetenzen

Hinweise

Technische Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:
Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrophon, die Nutzung eines Headsets wird nachdrücklich empfohlen
Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn an die von Ihnen bei der Anmeldung angegebene E-Mail Adresse.