+
i

Nachrichten

„Innovationsprogramm Baukultur“: HAK unterstützt Vier-Punkte-Plan von BAK und Bundesstiftung Baukultur

Die Bundesarchitektenkammer (BAK) und die Bundesstiftung Baukultur haben stellvertretend für die Planungs- und Bauwirtschaft ein „Innovationsprogramm Baukultur“ entwickelt. Der Vier-Punkte-Plan umfasst zahlreiche Maßnahmen zur Überwindung der Corona-Krise, die eine nachhaltige volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Wirkung entfalten. Die BAK und die Bundesstiftung Baukultur überreichten die Schrift am 26 Mai der Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Anne Katrin Bohle. Sie können die Schrift hier lesen und herunterladen.

Die Hamburgische Architektenkammer befürwortet das Papier und hat es in einem Schreiben an Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher übersandt, mit der Bitte, dass der Hamburger Senat die Vorschläge unterstützen möge.