+
i

Nachrichten

Kurzbericht und Materialien zur Infoveranstaltung zum neuen Architekten- und Ingenieurvertragsrecht

Die Informationsveranstaltung zum neuen Architekten- und Ingenieurvertragsrecht am 26. April 2018 war gut besucht. Alfred Morlock, Rechtsanwalt aus Stuttgart und langjähriger Justitiar der Architektenkammer Baden-Württemberg, hat den anwesenden Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieuren einen umfassenden Überblick über die neuen Regelungen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) gegeben, die für Architekten- und Ingenieurverträge gelten. Er hat einen Eindruck davon vermittelt, dass das neue Recht insbesondere mit der Zielfindungsphase, dem Sonderkündigungsrecht, dem Anspruch auf Teilabnahme und ggf. Zustandsfeststellung, der Erleichterung bei der gesamtschuldnerischen Haftung sowie mit dem Anordnungsrecht des Bauherrn sowohl Chancen als auch Stolpersteine bereithält und alle gut beraten sind, ihr Wissen zu vertiefen und ihre Unterlagen (Gesetzestexte, Orientierungshilfen) aufzufrischen.

Das BGB in der aktuellen Fassung mit den neu geschaffenen §§ 650p - t exklusiv für Architekten- und Ingenieurverträge und dem insgesamt neu eingeführten Bauvertragsrecht findet sich hier

Orientierungshilfen zum Erstellen von Architektenverträgen aller Fachrichtungen - mit und ohne Zielfindungsphase -  können samt Begleitinformationen im LogIn-Bereich der Kammer-Internetseite heruntergeladen werden.

Die Präsentation zum Vortrag können Sie hier herunterladen. Wir danken Herrn Morlock für die Zurverfügungstellung!

Zur Vertiefung empfiehlt sich Fachliteratur (zum Beispiel der Kommentar Architektenvertragsrecht aus dem BKI-Verlag, der bei der Kammer erbeten und abgeholt werden kann) und der Besuch weiterer Seminare (beispielsweise aus dem Fortbildungsprogramm der Kammer für das zweite Halbjahr, das im Juni erscheinen wird) und natürlich - ganz im Sinne von „Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es.“  - learning-by-doing.