+
i

Nachrichten

Jetzt nachhören: Live-Talk zur Reform der HOAI

... über den Preis guter Architektur und ihren Wert gesprochen. Den "Live-Talk" können Sie nachhören.

Auch wenn es in Folge der Entscheidung des EuGH aus dem Jahr 2019 für Planungsleistungen keine verbindlichen Höchst- und Mindestsätze mehr geben wird, kann die HOAI weiterhin eine verlässliche Grundlage für die Arbeit von Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen und Stadtplanerinnen bleiben. Die angepasste HOAI soll am 1. Januar 2021 in Kraft treten. Anwendung findet sie dann auf alle nach dem 31. Dezember 2020 begründeten Vertragsverhältnisse.

Die BAK hat in den vergangenen Monaten gemeinsam mit den anderen Planerorganisationen den Prozess der Anpassung der HOAI  begleitet und mitbeeinflusst. Es zeichnet sich ab, dass zwar nicht alle Forderungen des Berufsstands umgesetzt wurden. Insgesamt ist das Ergebnis aber eine brauchbare Grundlage, um weiterhin zur qualitätvollen Planung beizutragen.

Elisabeth Winkelmeier-Becker, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, und Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, sprachen am 22. September in einem Live-Talk darüber, wie die Reform der HOAI zur Stärkung des Berufsstandes genutzt werden kann.

Moderation: Dr. Tillman Prinz, BAK-Bundesgeschäftsführer

Nachgehört und -geguckt werden kann dar Talk unter www.dabonline.de/live-talks/hoai-2020.