+
i

Internationales ArchitekturForum 2016 „Stadt in Bewegung – Architektur für die Stadt“

Als Rahmenprogramm zur Fachmesse GET Nord findet vom 17. bis 19. November das vom Architektur Centrum Hamburg veranstaltete Internationale ArchitekturForum statt. Im Ankündigungstext heißt es:

Die Stadt ist der kulturelle und soziale Motor gesellschaftlicher Entwicklung. Sie strahlt auch in die Landschaft aus. In einem ständigen Wandel begriffen, bildet unsere gebaute Umwelt stets den Zustand, die Bedürfnisse, die Vielfalt und die Potentiale der Gesellschaft ab. Der Organismus Stadt bedarf der baulichen und räumlichen Basis. So bilden neue Architekturen und Ensembles – vom Opernhaus über die Infrastruktur bis hin zum öffentlichen Raum und zur Wohnung – neue Konstellationen, die den Ansprüchen der Menschen gerecht zu werden versuchen. Das Internationale ArchitekturForum 2016 spürt weltweit aktuelle Beispiele der Architektur und Stadtentwicklung auf, bei denen dies in besonderer Weise gelingt. An drei Tagen zeigen prominente, internationale Referenten State-of-the-Art-Projekte, und welche Möglichkeiten zur Entfaltung der menschlichen Gesellschaft sie eröffnen.

Vorträge u.a. von Julia B. Bolles-Wilson (Bolles+Wilson, Münster). Peter St John (Caruso St John Architects, London), Anna Popelka (PPAG Architects, Wien),Moritz Auer (Auer Weber Assoziierte, Stuttgart), Torstein Koch (Jensen & Skodvin Architects, Oslo), Ellen van der Wal (Mecanoo, Delft).

Programm und weitere Informationen:
architektur-centrum

Termin:
17. bis 19. November 2016

Veranstaltungsort:
Hamburg Messe
Eingang Süd, 1. OG
Tschaikowskyplatz, 20355 Hamburg

Veranstalter:
Architektur Centrum Hamburg